Dies ist Google Go

Internetnutzer in Indien und Indonesien können es bereits seit anderthalb Jahren nutzen, aber jetzt bringt Google endlich eine leichte Version seiner Suchmaschine weltweit auf den Markt, Google Go.

Die Google Go-App ist nur 7 MB groß (im Vergleich zu etwa 200 MB der ursprünglichen App) und dient hauptsächlich als Suchmaschine für Smartphones mit wenig Speicherplatz oder eingeschränktem Zugang zu einer stabilen Internetverbindung. Dies ist der Grund, warum Indien und Indonesien die App seit einiger Zeit nutzen: In Schwellenländern ist das Internet einfach nicht so schnell und stabil wie in Industrieländern.

Die App nimmt nicht nur wenig Platz ein, sondern stellt auch sicher, dass beim Nachschlagen von Informationen so wenig Daten wie möglich benötigt werden. Ihre Suchergebnisse werden auch gespeichert, wenn Sie nach dem Verlust einer Internetverbindung wieder online gehen.

Google Go ist direkt für Android-Telefone über den Play Store verfügbar. Laut Google funktioniert die Light-Variante der Suchmaschine auf Smartphones mit Lollipop (5.0) und höher. Es gibt noch keine iOS-Version von Google Go.

Linse

Google sucht seit einiger Zeit nach Möglichkeiten, seine Suchmaschine in Schwellenländern zugänglicher zu machen. Anfang dieses Jahres brachte der Internetgigant die Google Lens-Funktionalität in Google Go ein, mit der die Kamera eines Telefons verwendet werden kann, um Text sofort auf Papier oder Pappe zu übersetzen. Mit der Go-App ist es auch möglich, Suchvorgänge mit Ihrer Stimme durchzuführen und Webseiten vorlesen zu lassen.

Weitere Lite-Varianten

Google Go ist nicht die einzige App, die eine Light-Version hat. Es gibt Google Mail Go, mit dem E-Mails einfacher gesendet werden können, und Gallery Go, um Fotos zu organisieren. Neben diesen Apps gibt es sogar Android Go, eine leichte Variante des mobilen Betriebssystems, die auch speziell für Smartphones mit begrenzter Kapazität entwickelt wurde.

Googles Light Apps sind nicht nur in Schwellenländern beliebt. Viele Benutzer schätzen die Anwendungen wegen mangelnder Aufregung und unnötiger Funktionen.