Verwenden Sie die uSense-App, um Ihre Heizung einzuschalten

Der Herbst wird allmählich zum Winter und das bedeutet, dass der Ofen wirklich eingeschaltet werden muss. Möglicherweise haben Sie zu Hause einen intelligenten Thermostat. Dies ist praktisch, da es Ihnen helfen kann, das Haus zu heizen, bevor Sie nach Hause kommen, und die Möglichkeit bietet, die Heizung aus der Ferne auszuschalten, wenn Sie gerade auf dem Weg zur Arbeit sind. So schalten Sie die Heizung mit der Smart Thermostat eTwist App von Remeha ein.

Der eTwist ist ein kabelgebundener Uhrenthermostat ohne Touchscreen, der mit den Remeha-Thermostaten funktioniert. Es kann über die kostenlose App programmiert werden, die Sie auf Ihr Smartphone herunterladen können. Es ist kein sehr schicker intelligenter Thermostat wie Nest, aber das Design ist schön und die Anwendung ist sehr einfach zu bedienen. Das Gerät hatte zuletzt am 9. Oktober ein Update.

Wenn Sie Ihre Heizung manuell aufdrehen möchten, können Sie dies tun, indem Sie die App öffnen. Ihr Techniker hat dies möglicherweise bereits auf Ihrem Telefon installiert. Andernfalls können Sie es aus den App Stores herunterladen. Sie können dann das Einstellrad und die Tasten am Thermostat im Haus verwenden, um einen QR-Code (Einstellungen> Gerät hinzufügen) zu erhalten, den Sie dann mit Ihrem Smartphone scannen können, um Kontakt mit Ihrem Thermostat aufzunehmen.

Erhöhen Sie die Heizung mit uSense

Wenn Sie die App öffnen, können Sie die Temperatur des Thermostats auf einem großen Bildschirm anzeigen. Sie können die schwarze Kugel drücken und in eine bestimmte Richtung ziehen, um den Thermostat manuell auf eine andere Temperatur einzustellen. Dies bleibt der Fall, es sei denn, Sie haben ein Uhrprogramm eingestellt. Uhrprogramme stellen sicher, dass die Heizung das Haus zu festgelegten Zeiten auf die gewünschte Temperatur bringt. Wenn Sie beispielsweise wissen, dass Sie montags und dienstags nicht von 8 bis 6 Uhr zu Hause sind, können Sie den Thermostat bei 15 bis 17 Grad niedrig lassen. Wenn Sie immer mittwochs zu Hause arbeiten, möchten Sie die Zeit, in der Ihr Haus beheizt wird.

Mit einem Uhrprogramm können Sie genau angeben, welche Stunde und welche Temperatur Ihr Haus haben soll. Zum Beispiel wird die Temperatur am Montag gemäß Ihrem Uhrprogramm von 12 auf 3 bis 20 Grad und von 3 auf 6 auf 15 Grad steigen. Wenn Sie die Temperatur jedoch manuell um halb vier einstellen (über die App oder physisch über das Einstellrad am Thermostat), kehrt der Thermostat um 3 Uhr auf 15 Grad zurück, da das Uhrprogramm wieder übernimmt. Es können drei verschiedene Uhrprogramme eingestellt werden, so dass Sie beispielsweise die Temperaturen für Herbst, Winter und Frühling einstellen können.

Laden Sie den Remeha-Installer ein

Neben der Einstellung der Heizung können Sie mit der uSense-App noch mehr tun. Sie können damit Ihren Installateur einladen, aber Sie können auch den aktuellen Status Ihres Kessels und den Kesselverlauf überprüfen. Dies bedeutet, dass Sie genau sehen können, wann ein Kommunikationsfehler aufgetreten ist oder ein Fehler mit dem Flammensignal aufgetreten ist. In jedem Fall sendet Ihnen die App eine Benachrichtigung, wenn mit dem Kessel etwas Ungewöhnliches passiert. Es gibt auch eine Heizgrenze, mit der Sie festlegen können, dass das Haus nicht mehr als x Grad beheizt werden darf.

Sie können auch einen Einblick in Ihren Energieverbrauch gewinnen. Es wird sogar aufgeschlüsselt, wie viel Gas zum Heizen und welches für heißes Wasser verwendet wird, sodass Sie bei hohem Verbrauch einen besseren Überblick haben. Liegt es an zu viel Baden oder wird der Thermostat zu stark gedreht? Gerade jetzt, wo Energie immer teurer wird, kann es nützlich sein, genau zu wissen, zu welchen Wochenzeiten die Kosten höher sind. Darüber hinaus ist es hilfreich zu prüfen, ob Sie dies durch eine Anpassung im Uhrprogramm reduzieren können. Ansonsten können Sie die reale Taste im Haus oder die virtuelle Taste auf Ihrem Telefon immer noch manuell drehen.