Thunderbird 60.0 - Bereinigung des E-Mail-Clients

Sie kennen Mozilla wahrscheinlich hauptsächlich aus dem Browser Firefox. Jetzt, da es mit dem Quantum-Update erheblich verbessert und viel schneller geworden ist, ist es an der Zeit, sich die anderen Produkte des Softwareherstellers anzusehen. Zum Beispiel das Thunderbird-Mail-Programm, das endlich einen guten Anstrich erhalten hat.

Thunderbird 60.0

Preis

Kostenlos

Sprache

Niederländisch

Betriebssystem

Linux, Windows 7/8/10

Webseite

www.thunderbird.net 8 Punktzahl 80

  • Vorteile
  • Wesentliche Verbesserungen im Kalender
  • Viele nützliche Änderungen an Anhängen
  • Moderner aussehen
  • Negative
  • Manchmal funktionieren Add-Ons nicht mehr

Thunderbird ist eines der leistungsstärksten kostenlosen Mail-Programme, und wir sind seit langem ein Fan davon. Aber fair ist fair: Besonders seit Firefox das Quantum-Update hat, fühlt sich Thunderbird etwas altmodisch an. Das Mail-Programm ist jetzt fast Version 60, und das bedeutet schließlich einen Anstrich und eine Menge neuer Funktionen.

Thunderbird 60.0 ist seit einiger Zeit als Beta für treue Fans verfügbar, aber jetzt kann jeder Benutzer kostenlos auf das neue Programm upgraden. Bitte beachten Sie, dass Ihr vorhandener Thunderbird mindestens Version 52 oder höher sein muss, andernfalls müssen Sie eine Versionsinstallation durchführen.

Das Erste, was Sie am neuen Thunderbird bemerken werden, sind die äußeren Veränderungen. Sie entsprechen der Firefox Quantum-Benutzeroberfläche. Dinge wie Menüs sehen in Thunderbird 60 blockiger aus, und zusammen mit einem normalen hellen oder dunklen Thema entsteht sofort ein moderneres Aussehen. Sogar das Logo hat sich geändert, was für die Puristen unter uns großartig ist. Glücklicherweise sind die Änderungen nicht nur ästhetisch, sondern auch praktisch. Insbesondere der Anhangsknopf wurde verbessert. Es befindet sich jetzt an einer logischeren Stelle (oben im Anhangsfenster) und kann mit einer Verknüpfung aufgerufen werden.

Agenda

Mozilla hat auch der Agenda in Thunderbird 60, das immer das vernachlässigte Kind des Mail-Clients war, große Aufmerksamkeit geschenkt. In der neuen Version ist es möglich, wiederkehrende Ereignisse zu kopieren und einzufügen und Speicherorte hinzuzufügen.

Leider hat ein großes Update wie dieses auch Nachteile. Wie beim Quantum-Update von Firefox funktionieren viele Add-Ons und Themes in Thunderbird 60 nicht mehr ordnungsgemäß. Ob sie jemals wieder richtig funktionieren, hängt von den Entwicklern der Add-Ons ab - und das ist leider noch Monate nach der Veröffentlichung ein Problem mit Quantum.

Fazit

Mozilla hat dem Thunderbird-Mail-Programm endlich das Update gegeben, das es verdient hat. Das Programm hat nicht nur ein viel moderneres Aussehen erhalten, sondern auch einige nützliche neue Funktionen, die es für ernsthafte Benutzer zu einem noch nützlicheren Programm machen. Nur einige alte Erweiterungen und Themen funktionieren nicht mehr.