Panasonic TX-40GXW804 - Begrenzter Betrachtungswinkel

Wer eine gute Bildqualität sucht, ist mit diesem 4K-Fernseher von Panasonic genau richtig. Nur der Ton und der Betrachtungswinkel sind etwas enttäuschend. Wie funktioniert der Fernseher TX-40GXW804 von Panasonic unter der Leitung?

Panasonic TX-40GXW804

Preis € 684, -

Website www.panasonic.com/de 8 Punktzahl 80

  • Vorteile
  • Bildqualität
  • Geringe Eingangsverzögerung
  • Unterstützt alle HDR-Formate
  • Mein Startbildschirm
  • Negative
  • Audio-Performance
  • Sehr begrenzter Betrachtungswinkel
  • Lokales Dimmen fügt wenig hinzu

Design & Verbindungen

Diese Mittelklasse wird in Ihrem Wohnzimmer gut aussehen. Es ist komplett in glänzendem Schwarz gehalten und steht auf einer stabilen Grundplatte aus gebürstetem Metall.

Die drei HDMI 2.0-Anschlüsse sind alle für Ultra HD und HDR bereit und verfügen über ALLM (Auto Low Latency Mode) für Gamer und ARC. Einige der Anschlüsse (einschließlich eines HDMI-Anschlusses) zeigen auf die Wand. Beachten Sie dies bei der Wandmontage. Für Ihre drahtlosen Kopfhörer ist Bluetooth verfügbar.

Bildqualität

Der Panasonic HCX-Prozessor liefert sehr gute Ergebnisse, insbesondere für Upscaling und Farbdetails. Die Rauschunterdrückung ist in Ordnung, es ist jedoch schwieriger, stark komprimierte Bilder richtig anzuzeigen. Eine leichte Blockierung bleibt dann sichtbar. Lassen Sie sowohl die Rauschunterdrückungseinstellung als auch die minimale Position, damit Sie weitgehend vermeiden, dass der Bildschirm in dunklen Szenen Farbbänder anzeigt. Die Bewegungsschärfe ist eher mäßig. In schnellen Actionszenen gehen Details verloren und sich bewegende Objekte haben eine leicht unscharfe Kante. Lassen Sie daher 'Intelligent Frame Creation' in der mittleren Position.

Das VA-Panel hat einen hervorragenden Kontrast, aber einen sehr schwachen Betrachtungswinkel. Diese Panasonic bietet auch lokales Dimmen. Mit nur zwei Zonen (linke und rechte Hälfte) des Bildes ist die Kontrastverbesserung jedoch begrenzt, und in dunklen Szenen ist es nicht unmöglich, dass die Hälfte des Bildschirms etwas heller ist. Sie sehen diesen Effekt nur, wenn er abgedunkelt ist.

Die Kalibrierung im True Cinema-Bildmodus ist in Ordnung, obwohl die Rot- und Blautöne etwas verblasst sind. Alles in allem sind wir mit der Bildqualität zufrieden, die Hautfarben sind natürlich, die Bilder haben einen hervorragenden Kontrast und sehen sehr schön aus.

HDR

Panasonic unterstützt jetzt neben HDR10 und HLG auch HDR10 + und Dolby Vision. Dies bedeutet, dass es alle gängigen HDR-Formate unterstützt, ein großer Vorteil. Mit einer maximalen Spitzenhelligkeit von 425 Nits liegt die Punktzahl knapp unter unserer Grenze von 500 Nits, aber der Farbbereich ist ausgezeichnet. Die Kalibrierung nimmt dem Bild einen gewissen Kontrast und macht die Farben etwas zu langweilig. Um dies zu lösen, aktivieren Sie 'Dynamic HDR Effect'. Die Panasonic analysiert dann jedes Bild und optimiert die Farbwiedergabe und Helligkeit, wodurch sehr schöne und lebendige HDR-Bilder erzeugt werden.

Smart TV

Mein Startbildschirm 4 ist im Wesentlichen ein kleines kosmetisches Upgrade gegenüber der vorherigen Version. Aber das ist okay, es ist und bleibt ein handliches Smart-TV-System. Der Startbildschirm wird am unteren Rand des Bildes angezeigt, wo Sie Ihre bevorzugten Kanäle, Quellen, Apps und Geräte für einen persönlicheren Startbildschirm anheften können. Die Suchfunktion, YouTube, Netflix, die Live-TV-Kanalliste und TV-Aufnahmen sind von dort aus ebenfalls schnell erreichbar.

Fernbedienung

Die Standardfernbedienung von Panasonic bleibt 2019 unverändert. Sie verfügt über große, handliche Tasten, die sich angenehm anfühlen und leicht zu drücken sind. Das Layout ist in Ordnung. Es gibt eine separate Schaltfläche für Netflix. Am unteren Rand der Fernbedienung befindet sich die Schaltfläche "Meine App", die Sie Ihrer Lieblings-App (z. B. YouTube) zuweisen können. Wer jemals den Bildmodus wechselt, muss die Menüs nicht durchgehen. Mit der Schaltfläche "Bild" oben auf der Fernbedienung können Sie schnell durch die verschiedenen Bildmodi gehen. Für eine noch einfachere Verwendung können Sie selbst konfigurieren, welcher der vielen Bildmodi in der Liste angezeigt wird.

Tonqualität

Audio, das ist nicht die starke Seite dieser Panasonic. Wie bei den meisten Modellen der Mittelklasse ist die Klangqualität für den Dialog in Ordnung, für Film und Musik jedoch eher schwach. Die Basswiedergabe ist schwach und sobald Sie explosive Gewalt (musikalisch oder filmisch) wollen, können Sie hören, wie der Fernseher eingreift, um Verzerrungen zu vermeiden. Für echte Kinoklänge sollten Sie sich besser auf eine externe Lösung verlassen.

Fazit

Dieses 40-Zoll-Modell von Panasonic ist eine sehr typische Mittelklasse. Er hat ein paar kleinere Einschränkungen, punktet aber ansonsten hervorragend. Es ist dank einer sehr geringen Eingangsverzögerung für Gamer geeignet, bietet aber auch ein hervorragendes Bild für die meisten Fernsehzuschauer.

Wenn Sie häufig viel fernsehen, kann der begrenzte Betrachtungswinkel dieses Modells eine schwierige Einschränkung sein. Ansonsten erhalten Sie einen sehr guten Kontrast, eine hervorragende Bildverarbeitung und eine natürliche Farbwiedergabe. In dieser Kategorie liefert es eine sehr gute HDR-Leistung. Die intelligente Bildverarbeitung gleicht die etwas geringe Helligkeit mit satten Farben aus. Darüber hinaus werden alle HDR-Bildformate unterstützt. My Home Screen 4 ist auch eine reibungslose und handliche Smart-TV-Umgebung, die alles bietet, was Sie brauchen.