Optimieren Sie Ihren Speicherplatz in OneDrive

Der kostenlose Cloud-Dienst OneDrive ist tief in Windows 10 verwurzelt. Der Dienst wird beispielsweise zum Synchronisieren Ihrer Windows-Einstellungen mit mehreren Geräten verwendet, ist jedoch besonders für die Dateispeicherung beliebt. Optimieren Sie Ihren Speicherplatz in OneDrive in drei Schritten.

Schritt 1: Speicherkapazität

OneDrive befindet sich im Windows Explorer von Windows 10 als gleichnamiger Speicherort. Alles, was Sie im OneDrive-Ordner speichern, landet automatisch in der Cloud und ist auch über www.onedrive.com erreichbar. Sie können auf Ihre Dateien auch auf anderen Computern und Geräten zugreifen (über die OneDrive-App). Der Speicherplatz ist nicht unbegrenzt. Die Größe Ihres OneDrive und Ihres genutzten Speicherplatzes ist einfach anzufordern. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihr OneDrive-Symbol (Clouds) in der Taskleiste und wählen Sie Einstellungen / Konto . Sie können sehen, wie viel Speicherplatz OneDrive derzeit im Internet verwendet und wie hoch Ihre gesamte Speicherkapazität ist.

Schritt 2: Erweitern

Die Gesamtkapazität Ihres OneDrive ist normalerweise eine Ansammlung separater Pakete. Surfen Sie zu www.onedrive.com und melden Sie sich an. Klicken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Optionen / Speicher verwalten. In unserem Konto sehen wir, dass wir 10 GB kostenlos verwenden und aufgrund eines Office 365-Abonnements 1024 GB zusätzlichen Speicherplatz haben. Dies wird durch einen 15-GB-Bonus ergänzt, da wir OneDrive (einmal) auf einem Smartphone zum Sichern von Fotos verwendet haben und daher noch mehr Module aktiv sein können. Brauche mehr Platz? Sie können zusätzliche GBs verdienen, indem Sie OneDrive anderen empfehlen. Wenn Sie dies nicht verkaufen möchten, klicken Sie auf Upgrade für verschiedene kostenpflichtige Add-Ons.

Schritt 3: Platz sparen

Klicken Sie im Windows Explorer mit der rechten Maustaste auf OneDrive und wählen Sie Eigenschaften . Wenn Sie auf OneDrive viel Speicherplatz verloren haben, können Sie bestimmte Ordner nicht mit Ihrem Computer synchronisieren. Die Daten bleiben in der Cloud verfügbar und können über www.onedrive.com abgerufen werden, belegen jedoch keinen Speicherplatz mehr auf Ihrem Computer. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das OneDrive-Symbol in Ihrer Taskleiste und wählen Sie Einstellungen / Konto / Ordner auswählen . Entfernen Sie die Häkchen aus den Ordnern, die Sie nicht mehr synchronisieren möchten. Warten Sie, bis OneDrive aktualisiert wurde, und überprüfen Sie mit Windows Explorer, wie viel Speicherplatz Ihnen dieser Trick zur Verfügung gestellt hat.